Geistiges Heilen - Ausbildung - Verlag

Adelheid Heggenstaller

Inhalt

Wofür stehen die Organe des Körpers? Was wollen sie uns sagen, wenn sie gesund oder krank sind? Wie funktioniert das Energiesystem des Körpers? Wie kann man sich energetisch reinigen und schützen?


Welche Techniken können uns unterstützen, wieder ins Gleichgewicht zu kommen? Wie kann man sich mit der göttlichen Heilenergie verbinden und die Selbstheilungskräfte aktivieren? Auf diese und viele weitere Fragen wird es eine Antwort und das Handwerkszeug geben, das praktisch anwendbar ist.


Voraussetzung für die Teilnahme ist die Bereitschaft sich einzulassen und das Interesse am Verstehen von energetischen Prozessen. Um den Lernprozess zu unterstützen, gibt es Übungen und Aufgaben, die zwischen den Ausbildungsblöcken zu erledigen sind.


Am Ende der Ausbildung gibt es ein Abschlussgespräch und jeder Teilnehmer erhält ein Zertifikat. Nach dem Grundlagenjahr ist es möglich, am Fortgeschrittenenkurs teilzunehmen.


Inhalt: Grundlagenjahr

Anatomie des Körpers, energetische Organsprache, Aura-, Chakra- und Energiearbeit, energetische Reinigung, Ausgleich von Energien, energetischer Schutz, Aufstellungen, Verbinden mit göttlichen Heilenergien, öffnen der feinen Sinne, Aufarbeitung eigener Themen, Entfaltung der eigenen Persönlichkeit, Meditationen und Körperübungen, rechtliche Infos und Tipps für die Arbeit als geistiger Heiler, Verhaltenskodex und ethische Grundsätze.


Inhalt: Fortgeschrittenenkurse I und II

Vertiefung und Erweiterung des Gelernten, praxisorientiertes Arbeiten und Lernen.

Heilerausbildung

0