Geistiges Heilen - Ausbildung - Verlag

Adelheid Heggenstaller

Titelbild Heiler der Neuen Generation

Leseprobe - Einleitung

Die vorliegende Arbeit versteht sich als Beitrag zur Bereicherung des Gesundheitssystems und zeigt eine Möglichkeit auf, Hintergründe und Zusammenhänge von Krankheiten zu verstehen und positiv zu beeinflussen. Zudem soll das Vertrauen darauf, dass es etwas Größeres gibt, das uns beschützt, führt und leitet, gestärkt werden.


Um Hilfesuchende bestmöglich behandeln zu können und die Kosten im Gesundheitssystem zu minimieren, ist es unumgänglich, dass Schulmedizin, Naturheilkunde und Geistiges Heilen gleichberechtigt und unvoreingenommen zusammenarbeiten. Im vorliegenden Buch stelle ich Ihnen deshalb die von mir entwickelte Methode der „Heiler der Neuen Generation“ vor, die einen neuen Weg des Geistigen Heilens eröffnet.


Die spirituelle Basis dieser Vorgehensweise bildet die „Neue Zeit der Liebe“. Aus ihr leitet sich der Glaube an das Gute und Beschützende ab. Bei dieser Vision handelt es sich um den Aufbau einer liebevollen und gesunden Welt. Themen, die mir besonders am Herzen liegen, sind die Liebe, der Glaube, eine harmonische Geburt, ein glückliches gesundes Leben und ein friedliches Sterben.


Je nachdem, wie weit Sie sich bereits mit geistigem Heilen beschäftigt haben, kann vieles von dem, was Sie nachstehend lesen werden, vielleicht neu für Sie sein. Das Buch möchte dazu beitragen, das Leben immer mehr zu verstehen. Es ist ein Weg der Liebe zu sich selbst, zum Nächsten und zu Gott. Ein Weg, der mit der Vertreibung von Adam und Eva aus dem Paradies beginnt und wieder ins Paradies zurückführen möchte, gereift und gewachsen.


Um das Verständnis für die neue Methode zu erleichtern, ist es förderlich, mit Offenheit und Unvoreingenommenheit an die Lektüre heranzugehen und deren Inhalt auf sich wirken zu lassen. Treffend hierzu ist meiner Meinung nach folgender Ausspruch eines mir unbekannten Autors:


Nur weil ich etwas nicht sehe,

heißt das noch lange nicht, dass es nicht existiert.

Hast du den Mond gesehn?

Er ist nur halb zu sehn

und ist doch rund und schön.

So gibt es manche Sachen,

die wir getrost verlachen,

weil unsre Augen sie nicht sehn.


Zu Beginn dieses Buches werde ich Ihnen erläutern, was ich unter der „Neuen Zeit der Liebe“ verstehe und ziehe hierzu einen Vergleich zwischen dem Paradies und der Hölle. Das Alte und Neue Testament spielen dabei eine wichtige Rolle.

Sodann gehe ich auf mein Verständnis von Krankheiten und Medikamenten ein, um Ihnen im Anschluss hierzu die Arbeitsweise des geistigen Heilens, insbesondere der von mir entwickelten Heilkunst der „Heiler der Neuen Generation“, vorzustellen.


Zum tieferen Verständnis meines Heilansatzes und um die Bedeutung des Glaubens bei der Heilbehandlung hervorzuheben, widme ich mich zunächst den Heilungsgeschichten der Bibel. Um einen aktuellen Bezug herzustellen und meine Vorgehensweise umfassend zu erläutern, stelle ich darüber hinaus aktuelle Fallbeispiele zu den Themen Masern, Corona, Hyperaktivität, Blasenentzündung, Fibromyalgie, Muskelschwund, Schizophrenie, Bestrahlung mit 5G, Niereninsuffizienz und Krebs sowie einen Verkehrsunfall vor.


Ich bin der Überzeugung, dass Gott Himmel und Erde erschaffen hat. Materie und Energie sind dabei als äquivalent anzusehen. Da sich Krankheiten oder Lebensthemen immer zuerst im Energiekörper abzeichnen, bevor sie körperlich wahrnehmbar werden, ist es von Bedeutung, zunächst den energetischen Körper der Hilfesuchenden zu betrachten.


Hierzu habe ich ein System von Aura- und Chakren-Zeichnungen entwickelt, welches die Aura und die Chakren eines Menschen, und damit dessen Energiekörper, visualisieren kann. Diese Zeichnungen bilden einen wesentlichen Bestandteil der Heilkunst der „Heiler der Neuen Generation“. Sie werden auf die oben genannten Heilungsgeschichten der Bibel sowie die Fallbeispiele angewandt.


Die Zeichnungen in diesem Buch sind bewusst von Hand gefertigt dargestellt, um einen unmittelbaren Eindruck hiervon zu vermitteln, wie sie in der Praxis von mir erstellt werden.

Am Ende des vorliegenden Buches stelle ich Ihnen kurz meine Tätigkeitsschwerpunkte vor und gehe auf die Voraussetzungen für die Heilarbeit sowie auf die Ausbildung zum „Heiler der Neuen Generation“ ein.


Auf den Körper als Abbild Gottes und Techniken der Energiearbeit, wie z. B. die energetische Reinigung, gehe ich nur am Rande ein. Diese Aspekte sind jedoch, zusammen mit den Aura- und Chakren-Zeichnungen, wesentliche Bestandteile der von mir angebotenen Heilerausbildung.


Geistiges Heilen dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzt nicht die Diagnose durch einen Arzt oder Heilpraktiker. Grundsätzlich ist Diagnosestellung nicht Teil meiner Arbeit. Mit Aura- und Chakren-Zeichnungen visualisiere ich Belastungen und positive Wesensmerkmale. Diagnosen haben daher in meiner Arbeit eine untergeordnete Bedeutung.

ADHEL Verlag

Hinterdeckel

Leseprobe Vorwort

Kontakt

0